Auftragsbearbeitung und Versand erfolgen aktuell ohne Verzögerungen. Wir versenden in alle EU-Mitgliedsstaaten.

Was versteht man unter Storage?

Liebe LeserInnen,

jeder von uns bemerkt es täglich: Es sammeln sich immer mehr elektronische Daten an und die Datenmenge wächst kontinuierlich und exponentiell. Die langfristige Speicherung von Daten und auch das Datenmanagement spielen somit eine zentrale und immer wichtigere Rolle für Unternehmen. Natürlich gibt es die HDD (Hard Disk Drive) oder Festplatte und auch den SSD (Solid State Drive) Flash Speicher für das Speichern von Daten. Aber auch dieser Speicherplatz ist irgendwann nicht mehr ausreichend. Aus diesem Grund setzt man in der IT-Branche bei der Datenspeicherung auf „Storage“.

Was versteht man unter Storage?
Storage = Speicher-Lösungen für Ihr Unternehmensnetzwerk

Wie werden die riesigen Datenmengen gespeichert? 

Welche Speicher-Option ist die Beste für meine Anforderungen?

Gerne möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Speicher-Lösungen mit ihren jeweiligen Einsatzgebieten vorstellen.

DAS – Direct Attached Storage
Diese Speicher-Lösung wird direkt an Ihrem Server angeschlossen (direct attached) und erweitert somit auch exklusiv diesen einen Host. Es wird somit kein Switch für die Verbindung zu einem Server benötigt. Was wiederum aber auch bedeutet, dass das „Direct Attached Storage“ eine Kontrolleinheit wie einen Sever benötigt. Durch die direkte Verbindung vom DAS zum Host ergibt sich ein minimaler Hardware-Aufwand für den Einsatz dieser Speichererweiterung. Diese Storage-Lösung eignet sich optimal für kleinere Unternehmen, bei denen es primär um das Ablegen der Daten handelt und nur wenige User Zugriff auf die Daten haben. Das Management, also die Steuerung von Daten ist beim DAS nicht gegeben. Durch die niedrigen Anschaffungskosten und den minimalen Hardware-Aufwand eignet sich das „Direct Attached Storage“ optimal als kostengünstiger Einstieg in den Storage-Bereich.


NAS – Network Attached Storage
Die Erweiterung Ihres Speichers durch ein NAS-System können Sie bequem über die Einbindung übers Netzwerk ermöglichen. Der Einsatz des Network Attached Storage ermöglicht Ihnen eine unkomplizierte Datenspeicherung und einen Datenzugriff von mehreren Clients in Ihrem Netzwerk. Allerdings ohne Steuerung, d.h. ohne Daten-Management (wie beim DAS). Das NAS-System ermöglich somit ausschließlich das Speichern und Abrufen von Daten in Ihrem Netzwerk. Zusätzlich kann das NAS-System grundlegende Server-Funktionen bereitstellen (zum Beispiel TFTP, DNS oder DHCP). Diese Option eignet sich für größere Unternehmen, bei denen es ein „größeres Netzwerk“ gibt und mehrere User einen Datenzugriff benötigen.


SAN – Storage Area Network
Die letzte Speicher-Lösung, die wir Ihnen vorstellen möchten, ist „Storage Area Network“ (SAN).
Hierbei handelt es sich um ein Speichernetzwerk, das aus mindestens einem Controller und vielen Expansions (Anzahl abhängig von Ihren Anforderungen) besteht. Diese Storage-Option wird direkt über Fibre Channel oder über einen Fibre Channel Switch an Ihren Server angeschlossen. Der SAN Server eignet sich besonders für große Unternehmen, wie Datenzentren, bei denen eine hohe Datenmenge schnell verfügbar sein muss. Beispielsweise beim Arbeiten mit Datenbanken und künstlichen Intelligenzen. Auch wenn dies als Vorteil zu betrachten ist, sind der Aufwand und somit die Kosten für die Konfiguration und die Wartung höher als beim DAS und NAS.

DAS, NAS oder SAN: Setzen Sie auf eine sichere Datenspeicherung mit refurbished Hardware in Ihrem Unternehmen. Hier finden Sie unser umfangreiches Sortiment.
Kontaktieren Sie uns gerne – wir finden die passende Storage-Lösung für Ihr Unternehmen.

Bis ganz bald,
Ihre Daphne

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.